jed-adan-ZpeCkOiiQUo-unsplash_edited.jpg

DEN BODHISATTVA PFAD DES ERWACHENS GEHEN

HEILSAM WIRKEN IN GESELLSCHAFT, BERUF UND FAMILIE.

DEN BODHISATTVA PFAD DES ERWACHENS GEHEN

HEILSAM WIRKEN IN GESELLSCHAFT, BERUF UND FAMILIE

05. MAI - 09. MAI 2021

„Spiritualität die nicht in den Alltag führt, ist ein Irrweg.“

Torsten Jung, Geschäftsführender Gesellschafter der Jung Consult GmbH

KURSINHALTE

Unsere Intention – als tiefste Sehnsucht, Potenzial und Ab- sicht zugleich – kann in der Art und Weise, wie wir unser Leben gestalten durchscheinen. Oder auch nicht. Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die heilsam zu wirken als Sehnsucht, Potenzial und Fähigkeit zugleich entdeckt haben.

Als hätten wir diese Fähigkeit als Geburtsrecht in den Schoß gelegt bekommen, wirkt sie in uns. Als Sehnsucht, Potenzial oder gelebte Fähigkeit. In manchen Menschen wächst diese Sehnsucht langsam an und sucht sich Wege des Ausdrucks. In manche Menschen brechen von außen Erfahrungen ein, die es heilsam zu integrieren und zu nutzen gilt.

Es gibt verschiedenste spirituelle Wege der Integration, Hei- lung und des Erwachens. Ihnen allen ist gemein, dass dem Weg in die Stille eine große Bedeutung beigemessen wird.

Erst die innere Stille und der sich darin entfaltende weite Raum ermöglicht ein Hinwegschmelzen unserer Konditionie- rungen und teils destruktiver Muster im Umgang mit uns, An- deren und der Welt. In diesem einfachen Erleben der Verbun- denheit erfahren wir die existentielle Gemeinsamkeit mit allen Menschen und fühlenden Wesen.

Wir alle streben nach Glück und versuchen Leid zu vermei- den. Oftmals verstellen uns aber Verblendungen, Unwissen- heit oder destruktive Emotionen den Blick auf diese einfache Wahrheit und deren Implikationen.

Diesen Schleier der Unwissenheit und Trennung zu lüften und die Verbundenheit mit allen Wesen inmitten des Lebens auf einer existentiellen Ebene zu erfahren, darum geht es in dem Kurs.

Texte, Gedichte und einfache Modelle inspirieren unseren Geist, während wir immer tiefer in eine Wirklichkeit jenseits der Sprache und Konzepte eindringen.

SCHLÜSSELFRAGEN DES KURSES

Die vier Schlüsselfragen des Kurses lauten daher:

  • "Wie können wir unser eigenes und das Lebensglück anderer mehren?“

  • "Wie können wir unser eigenes Leiden und das Anderer lindern?“

  • "Was muss uns klar werden über unser Leben, dass uns das gelingt?“

  • "Was ist eine hilfreiche Praxis, diese Früchte der Erkenntnis in unserem Leben Wurzeln schlagen zu lassen?“

ARBEITSFORMEN DES KURSES

Auch wenn es Lernschritte zur Meditation gibt, ist Achtsamkeit keine Methode.

 

Achtsamkeit und eine meditative, heilsame Lebenshaltung, die alle Lebensbereiche umfasst. Die hier aufbrechenden Fragen finden keine Antworten mehr auf der Ebene der Worte und Theorien allein, sondern auf einer tieferen Ebene der Erfahrung.

 

Daher widmen wir uns folgenden Arbeitsformen in dem Kurs.

  • Inputs zu Theorie und Praxis verschiedener Meditationsformen

  • Einführung und Einübung verschiedener Meditationsformen

  • Körperarbeit, Yoga

  • Erfahrungsbasiertes Lernen und Reflektion in verschiedenen Settings

  • Reflektion zum Transfer der gemachten Erfahrungen in den Alltag

  • Einzelgespräche mit dem Kursleiter

SEMINARORT UND RAHMEN

Der äußere Rückzug kann die Konzentration auf unsere inneren Sinne und die Stille unterstützen. Daher ziehen wir uns in ein wunderbares Meditationshaus, „die Lichtung“, zurück.

 

Inmitten der archaischen Landschaft des Waldviertels, im Schutz einer Burg aus dem 12. Jahrhundert und absoluter Ruhe, erwarten Sie persönlich eingerichtete Zimmer im fußläufig entfernten barocken Meierhof.

 

Die Verpflegungs- und Übernachtungspauschale verrechnen Sie bitte direkt vor Ort.

Die Lichtung

Rastenberg 2,

A-Rastenberg 3532

0043 (0)2 8263 12

seminar@die-lichtung.at

www.die-lichtung.at

Ein wesentlicher Teil des Kurses wird im Schweigen verbracht, nur unterbrochen von kurzen Inputs und Reflektionen in der Gruppe.

 

Zum sozialen Austausch wird zum Einstieg und Ausklang des Kurses  Gelegenheit sein.

TEILNEHMERINNEN

Das Seminar richtet sich an alle Personen, die ihrer wahren Natur, Ihrer inneren Mitte, noch näher kommen wollen, um diese in Gesellschaft, Beruf und Familie noch stärker zur Geltung zu bringen.

 

Vorerfahrungen mit der Meditation sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung für den Kurs. Für Einsteiger wird es eine formelle Einführung in die Meditation geben. Profis widmen sich während dieser Zeit ihrer Praxis und der Unterstützung der Gruppe.

 

Physische und psychische Gesundheit, sowie die Bereitschaft, sich intensiv auf die Praxis und Ihren Rahmen einzulassen, wird vorausgesetzt. Sollten Sie noch Unsicherheiten mit Blick auf Ihre Teilnahme mitbringen, besprechen Sie diese gerne mit mir.

ZEITEN

Beginn:  Mi., 05.05.2021, 17:30 Uhr

mit dem gemeinsamen Abendessen

Ende:  So., 09.05.2021, 13:00 Uhr

mit dem gemeinsamen Mittagessen und Ausklang

ANMELDUNG UND KURSGEBÜHR

Vor der verbindlichen Anmeldung findet ein Gespräch zum gegenseitigen  Kennenlernen statt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Motivation, Erwartungen und Vorerfahrungen zu besprechen. Nach dem Gespräch treffen wir die wechselseitige Entscheidung zur Teilnahme und werden eine Vorbereitungsaufgabe für den Kurs besprechen.

EUR  350,–   (inkl. MwSt. für Privatpersonen)

EUR   550,–  (zzgl. MwSt. bei Verrechnung über die Firma)

 

Zzgl. Unterkunft und Verpflegung

 

Sollten Sie die Kosten für den Kurs nicht gänzlich tragen können, besprechen Sie das bitte direkt mit mir. Ich möchte jedem/r die Möglichkeit geben, an dem Kurs teilzunehmen, unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten.

SEMINARLEITUNG

Torsten ist es ein Anliegen, die Auseinandersetzung mit Spiritualität, Sinnfragen und Nachhaltigkeit in den Kontext von Gesellschaft, Organisation und Familie zu tragen.

 

Torsten ist verheiratet und hat zwei Töchter.

 

Wichtige Initiationen und Stationen auf seinem spirituellen Weg waren:

  • 1985 - Unfall-/Nahtoderfahrung in den USA

  • 1997 - Energetische Herzöffnung

  • 1999 – Initiation auf dem Lamrim Pfad durch seine HL den Dalai Lama

  • 1999 bis 2002 – Dreijährigen Ausbildung „Meditation und Heilen“. Einführung in die ZEN- / Kontemplations-Praxis und Energiearbeit.

  • 2003 bis heute  Vertiefung der täglichen ZEN- und Kontemplations-Praxis

  • 2005 – Gründung des Innovations-Centers „Sissy“ - Spiritualität in Sozialen Systemen“

  • Ab 2006 Arbeit als Meditationslehrer in verschiedenen Formaten

  • 2009 bis 2015 Vertiefende Ausbildung in der Energiearbeit - „Therapeutic Touch“

  • 2019 Initiation auf dem Kalachakra Pfad

  • 2019 bis 2020 Unterweisung und Initiation auf dem Bodhisattva-Pfad und Laien-Gelübde

 

Wichtige Stationen auf seinem beruflichen Weg:

 

  • Bis 1994 - Studium der Wirtschaftsingenieurwissenschaften 

  • Arbeits- und Studienaufenthalte in USA, Asien, Europa

  • Ab 1994 – Berater und Senior Manager bei Coopers&Lybrand, PricewaterhouseCoopers und IBM, Hamburg

  • 2003 bis 2019 Systemischer Berater und geschäftsführender Gesellschafter der Beratergruppe Neuwaldegg , Wien

  • Seit 2019 bis dato: Senior Partner der Beratergruppe Neuwaldegg

  • Seit 2020 bis dato: Geschäftsführender Gesellschafter der Jung Consult – Systemisch | Integral | Konvivial

KONTAKT

JUNG CONSULT GMBH
ANDERGASSE 37
1170 WIEN

ÖSTERREICH

​​

TEL: +43 699 13688085

​MAIL: office@jungconsult.com

WEB: www.jungconsult.com

FN: 317434 s | UID: ATU64588333 

© 2020 JUNG CONSULT GMBH