CHALLENGE.

BESSER AUF NEUEN WEGEN STOLPERN, 
ALS AUF ALTEN PFADEN AUF DER STELLE TRETEN.

UNSERE HALTUNG

SYSTEMISCH

Wir haben ein systemisch-konstruktivistisches Weltbild, d.h. wir berücksichtigen den Umstand, dass wir mit der Art und Weise, wie wir auf die Welt und Wirtschaft schauen, diese gleichzeitig beeinflussen und erzeugen. Spätestens seit Heisenberg wissen wir, "der Beobachter prägt die Beobachtung". Insofern kommt der Arbeit an der eigenen Haltung, Glaubenssätzen und eingeprägten Sichtweisen eine entscheidende Bedeutung zu. Das Denken prägt unsere Entscheidungen. Unserer Entscheidungen prägen unsere Handlungsoptionen und Kommunikation. Unsere Kommunikation und Handeln prägt unsere Welt.

INTEGRAL

Wir haben eine Integrale Theorie, d.h. wir berücksichtigen den Umstand, dass jedes System von innen heraus eine Identität entwickelt, die sein Außenleben und die Umwelt prägt. Jedes System ist eingebettet in ein großes Ganzes, in ein WIR, das gleichzeitig auf dessen Identität zurück wirkt. Das gilt für Führungskräfte, als psychische Systeme ; für Führungsteams, als Interaktionssysteme; und für Unternehmen, als soziale Systeme. Im Kleinen spiegelt sich das Große. In den Teilen des sozialen Holograms findet sich stets das Ganze wieder. Wir schauen genauer hin und halten Ihr Zielbild auf allen Ebenen (Ich - Wir - Innen - Außen) im Blick. 

KONVIVIAL

Wir haben eine konviviale Haltung, die unseren Respekt vor dem Leben selbst ausdrückt. Albert Schweizer, Friedensnobelpreisträger und Begründer der Lebensethik, hat es so ausgedrückt: "Wir sind Leben, inmitten von Leben, das Leben will". Mit dieser Haltung kommt uns auch immer eine Verantwortung für das große Ganze zu. Gerade in der heutigen Zeit scheint es eine überlebenswichtige Frage zu sein, wo für uns das große Ganze beginnt und wo es endet. Endet es an der Unternehmensgrenze, an den Grenzen unserer Gesellschaft oder Länder, an den Grenzen unserer politischen Systeme oder an der Ozonschicht unseres Planeten? 

 

WIE WIR ARBEITEN

Es geht darum, Ihnen neue Handlungsoptionen als Organisation, als Führungs-Team und als Führungskraft zu erschließen. Erst die Ermöglichung neuer Optionen und Handlungsfelder kann in eine wirkungsvolle Veränderung münden. Alles andere ist ein Hirngespinst, eine bunte Phantasie auf einer Powerpoint-Folie.

Wir denken mit Ihnen, was sie zuvor in dieser Art noch nicht gedacht haben. Infofern kann man vielleicht mit einem Augenzwinkern sagen, dass wir im „Bewusstseinserweiterungs-Geschäft“ sind. Erst der Einklang neuer Absichten, Organisationsstruktur und -Kultur mündet in nachhaltiger Veränderung. 

Auf all diesen Ebenen verbinden wir das Know-how der klassischen Strategie- und Organisations-Beratung mit dem Interventionsrepertoire der systemischen Beratung.

 

Wir arbeiten im Netzwerk, um Ihnen BeraterInnen mit mindestens 20 Jahren Führungs- und Beratungserfahrung projektspezifisch zur Verfügung zu stellen. Uns leiten Ihre spezifischen Bedürfnisse, und nicht eine Auslastungsplanung diverser Junior-Berater. 

Die systemisch- / integrale Theorie bildet das Fundament unserer Arbeit.

 

Wir freuen uns auf Ihre Challenge.

 
40126_1_1280-0-0__edited.jpg

GOTTFRIED BRUNBAUER

CEO,

LISEC HOLDING

Torsten Jung ist für uns seit fast 2 Jahren der strategische Partner für Unternehmensentwicklung und Transformation. Wir schätzen den konsequenten Fokus auf Wirksamkeit der Interventionen, die inspirierenden, teilweise irritierenden Ideen, und die leidenschaftliche Unterstützung bei der Umsetzung, auch in heißen Phasen der Transformation.

rv_edited_edited.png

DR. RUDOLF VOGL

HEAD OF GLOBL HR,

RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL

Torsten Jung und sein Team haben den Post Merger Integration Prozess wirkungsvoll unterstützt. Ich war beeindruckt von der breiten methodischen Kompetenz, den maßgeschneiderten Interventionen und der Sensibilität mit der moderiert wurde. Ich glaube, ich kann sagen, das war systemische Unternehmensentwicklung @it’s best.

0.jpeg

THOMAS SATTLER

MANAGING DIRECTOR

BASF COLOUR SOLUTIONS

Ziel des globalen Projekts war es Kundenorientierung zu stärken und zu einem global konsistenten Verständnis von Sales-Leadership und der Führungsrollen zu gelangen. Mich hat der Umgang mit Veränderungen, das Breite methodische Repertoire und die Leidenschaft für das Thema begeistert.

WAS KUNDEN ÜBER UNS SAGEN